mehr Kontrast
Zufallsbild aus dem Landkreis Giessen

Salmiakgeist

Erläuterung: Gemeint sind Reste unbenutzter Salmiakgeist (wässrige Ammoniaklösung), die zum Ablaugen und Entfetten verwendet wird. Salmiakgeist ist alkalisch und leicht flüchtig und kann schnell zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Er gehört wegen dieser Eigenschaften bei der Entsorgung zu den Schadstoffen.
Was?: Abfallgruppe Schadstoff „Gefährliche Abfälle“ – meist gekennzeichnet durch Gefahrenhinweise wie Symbole für „ätzend“, „feuergefährlich“, „giftig“ o.ä.
Wohin?: Schadstoffmobil Pro Sammeltermin Abgabe von höchstens 100 kg und nicht mehr als 20 kg oder Liter pro Gefäß. Möglichst im Originalgefäß. Persönliche Abgabe (nicht einfach abstellen!).
Wie vermeiden?: Bitte prüfen Sie vor dem Kauf von Säuren und Laugen, ob Sie diese wirklich dringend benötigen. Zur Farb- und Lackentfernung auf Holz bietet sich die mechanische Bearbeitung an.
Weitere Infos: Laugen und Säuren bitte beschriften, falls sie nicht mehr original verpackt sind. Säuren und Laugen nicht untereinander mischen wegen möglicher Gasbildung und Wärmeentwicklung! Bewahren Sie diese Stoffe für Kinder und verwirrte Menschen unerreichbar auf und beachten Sie die Gebrauchsanweisungen.
Located in: Abfall ABC

Sie erreichen uns

Landkreis Gießen

Abfallwirtschaft

Philipp-Reis-Straße 4
35398 Gießen

 

Tel. 0641 9390 1900 / 1901

Fax 0641 9390 1905

 

abfallwirtschaft@lkgi.de

Servicetelefon

Montag bis Donnerstag
8 - 16 Uhr

Freitag

8 - 14 Uhr

 

Tel. 0641 9390 0