mehr Kontrast
Zufallsbild aus dem Landkreis Giessen

Schuhe

Erläuterung: Gemeint sind nicht mehr tragfähige Schuhe. Sie zählen zum Restmüll und dürfen wegen der hohen Schadstoffbelastung der zahlreicher Kunststoffanteile auf keinen Fall in die Biotonne entsogt werden. Gebrauchsfähige Schuhe können Sie bei Basaren oder Flohmärkten anbieten. Wenn Sie keinen Erlös erzielen wollen, können Sie die Schuhe bei Kost´nix, beim Verschenkmarkt anbieten oder sie beim „KAUFHAUS“ abgeben. Es gibt daneben auch Altschuhcontainer und die Möglichkeit, bei einigen der Altkleidercontainer auch Schuhe (paarweise gebündelt oder verpackt!) einzuwerfen.
Was?: Abfallgruppe Restmüll
Wohin?: Kost`nix“ www.lkgi.de, Verschenkmarkt, „KAUFHAUS“, Alter Krofdorfer Weg 4, 35398 Gießen, sowie Abgabestellen Altkleider und Container
Wie vermeiden?: Der Kauf qualitativ hochwertiger, langlebiger und reparierbarer Schuhe verringert auch die Abfallmenge!
Weitere Infos: Wenn Sie sicherstellen wollen, dass Ihre Altschuhe auch wirklich Bedürftigen zukommen, dann fragen Sie die Organisation, die einsammelt, nach ihrer Kleiderkammer. Erhalten Sie keine Auskunft, handelt es sich womöglich um einen gewerblichen Altschuhverwerter.
Located in: Abfall ABC

Sie erreichen uns

Landkreis Gießen

Abfallwirtschaft

Philipp-Reis-Straße 4
35398 Gießen

 

Tel. 0641 9390 1900 / 1901

Fax 0641 9390 1905

 

abfallwirtschaft@lkgi.de

Servicetelefon

Montag bis Donnerstag
8 - 16 Uhr

Freitag

8 - 14 Uhr

 

Tel. 0641 9390 0